Tempeh aus Kichererbsen

Zutaten:
– 200g Kichererbsen ( oder andere Hülsenfrüchte)
– 2 EL Apfelessig
– 1/2 TL  Pilzkulturen (z.B. diesen Tempeh-Starter )

Zubreitung:
– 200g getrocknete Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen.
– Am nächsten Tag das Wasser austauschen und ca. 2 Std kochen.
–  Gut abtropfen lassen und noch einmal kurz in den heissen Backofen, damit das restliche Wasser verdampft.
Etwas abkühlen lassen.
– Dann gut mit 2 EL Apfelessig und 1/2 TL Pilzkulturen vermengen.
– Die Kichererbsen in einen Beutel packen, möglichst fest zu einem Leib formen und paar Löcher in die Tüte machen.

– Die Päckchen mit einer Wärmflasche in den abgekühlten Ofen packen, es sollten möglichst immer 30-35 Grad im Ofen sein.  Ich habe ein Essstäbchen benutzt, um den Ofen einen Minispalt offen zu lassen, damit die Luft zirkulieren kann.
Wer den Backofen nicht blockieren möchte und eine Thermobox hat, die auch Wärme erzeugen kann, kann auch diese Verwenden. Prüfe mit einem Thermometer, ob dann noch eine Wärmflasche notwendig ist.

– Die Wärmflasche im Ofen alle 12 Stunden austauschen, um die Temperatur konstant zu halten.
– Nach ca 48 Stunden ist der Tempeh fertig und kann zubereitet werden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.