Lupinenfilet mit Blumenkohlpüree

Zutaten:

250g Blumenkohl
150g Zucchini
50g Champignons
100g Lupinenfilet
1TL Mandelmus
1TL Flohsamenschalen
1 EL Hefeflocken
1 TL Senf
1 EL Sojasoße
Salz, Pfeffer, Oregano
Kurkuma

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Senf mit Sojasoße und Hefeflocken vermischen. Das Lupinenfilet in Streifen schneiden und mit der Soße vermengen. Einen Moment ziehen lassen.

In der Zeit die Zucchini und die Champignons klein schneiden.
Die Lupinenstreifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Die Champignons mit der restlichen Soße vermischen und auch auf das Blech tun. Die Zucchini mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und Oregano vermischen und ebenfalls auf das Blech tun. Das Blech für ca. 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben.

Währenddessen den zerkleinerten Blumenkohl mit etwas Wasser (nicht zu viel) und Salz in einen Topf geben. Das Wasser einmal aufkochen und dann bei niedriger Hitze gar dünsten. Anschließend etwas Salz, Kurkuma und das Mandelmus dazugeben und den Blumenkohl entweder mit einem Zerstampfer oder den Pürierstab zu einem Püree verarbeiten.

Alles zusammen servieren.
Tipp: Paar frische Spinatblätter unter den Püree auf den Teller geben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.