Heidelbeer-Reis-Muffins

Heidelbeer-Reis-Muffins

Zutaten:
175g Frischkäse (z.B. „so leicht2 von Philadelphia)
35g Complete Vanille (oder Whey)
20g Haferkleie
1 Pck Vanillepudding-Pulver
2 Eier
2 Eiklar
1/2 TL Natron
1/2 Pck Backpulver
1 TL Flohsamenschalen
1 EL Agavendicksaft oder Honig
50g Reis
Prise Salz
Zimt
Zitronenaroma oder geraspelte Zirtonenschale
125g Heidelbeeren

Zubereitung: 
Reis kochen und etwas abkühlen lassen. Alle anderen Zutaten vermischen und mindestens 15 Minuten stehen lassen. Ofen auf 180g Ober-/Unterhitze vorheizen.
Teig in Muffinformen (oder eine Kuchenform) geben. Heideleeren auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.
20-25 Minuten backen, bis sie leicht braun werden.

 

LowFat Snackkuchen

LowFat Snackkuchen

Zutaten:
100g Mango
50g Apfelmus (ungesüßt)
50g Reis
50g Haferkleie
3 Eiklar
30g Casein (neutral)
20g Whey (Vanille)
1 Pck Backpulver
Vanillearoma
Zimt
Prise Salz

Zubereitung:
Reis kochen und abkühlen lassen. Mango mit dem Eiklar pürieren. Alle Zutaten miteinander vermischen.
Die Masse in eine Silikonform füllen (man könnte auch Muffins draus machen) und je nach Form für ca. 20 Min bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen. Hinweis: Am besten und saftigsten schmeckt er am nächsten Tag. Pur oder mit fettarmen Naturfrischkäse.

Süßkartoffelbrot

Süßkartoffelbrot

Zutaten:
400g Süßkartoffeln (geschält)
100g Buchweizemehl
80g Kerne-Mix (z.B. Sonnenblumen-,Kürbiskerne)
20g Leinsamen (geschrotet)
20g Speisestärke
1 EL Apfelessig
1 TL Salz
1 TL Backpulver
1 TL Brotgewürz

Zubereitung:
Süßkartoffeln kochen, zermatschen und etwas abkühlen lassen. Restliche Zutaten dazugeben und die Masse
in eine Kastenform geben oder ein Leib formen. Wenn die Masse zu fest ist, ggf. etwas Wasser dazu geben.

Für ca. 30 Minuten bei 180 Grad backen

Toast ohne Mehl

Toast ohne Mehl

Zutaten:
100g Fettarmen Frischkäse
1 Ei
1 Eiklar
20g Haferkleie
10g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 TL Flohsamenschalen
Prise Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten miteinander vermischen. 10 Minuten stehen lassen. Auf Backpapier streichen oder in eine Silikonform füllen. Im Vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann erst vom Backpapier lösen bzw. aus der Form nehmen. Nach Lust und Laune belegen.

Heidelbeer-Muffins

Heidelbeer-Muffins

Zutaten:
(6 Stück)

100g Fettarmen Frischkäse
1 Ei
1 Eiklar
20g Haferkleie
10g Speisestärke
1 TL Backpulver
60g Heidelbeeren
1 TL Flohsamenschalen
Prise Salz
Vanillearoma
Flavdrops Vanille/Süßstoff

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf die Heidelbeeren miteinander vermischen. 10 Minuten stehen lassen. In Muffinformenfüllen, Heidelbeeren verteilen. Im Vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen.

Kokosmakronen mit Quark

Kokosmakronen mit Quark

Zutaten:
200g Kokosraspeln
65g Quark (ich nehme laktosefreien)
50g Dattelsüße
5
0g Xucker
4 Eiklar
Bittermandelaroma
Vanillearoma/ Flavdrops
ggf. Oblaten

Zubereitung:
Eiklar steif schlagen. Die rechtlichen Zutaten bis auf den Quark nach und nach dazugeben. Zum Schluss den Quark unterrühren. Nun kleine Berge auf Oblaten oder direkt auf Backpapier geben.

Backofen auf 150 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und ca. 20 Minuten backen (bis sie leicht braun werden).

Mandeltaler

Mandeltaler

Zutaten:
1/2 des Teiges der Plätzchenrolle

Grundteig
50g gehackte Mandeln

Zubereitung:
Die Mandeln mit dem Teig verkneten. In Frischhaltefolie eine entsprechende „platte“ Rolle formen. Für ca. 1/2 Std kalt stellen. In fingerdicke Scheiben schneiden und auf Backpapier legen.

Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und für ca. 15-20 Minuten backen.
Anfangs sind die noch recht weich, werden aber fester sobald die abkühlen.

Mohnbarren

Mohnbarren

Zutaten:
1/2 des Teiges der Plätzchenrolle:

Grundteig
50g Dampfmohn

Zubereitung:
Den Mohn mit dem Teig verkneten. In Frischhaltefolie eine entsprechende „platte“ Rolle formen. Für ca. 1/2 Std kalt stellen. In fingerdicke Scheiben schneiden und auf Backpapier legen.

Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und für ca. 15-20 Minuten backen.
Anfangs sind die noch recht weich, werden aber fester sobald die abkühlen.

Plätzchenrolle Basic

Plätzchenrolle Basic

Aus diesem Teig kann man etliche verschiedene Plätzchen machen.

Zutaten:
60g Dattelsüße
60g Fiber (geht sicher auch mit Honig)
300g gemahlene Mandeln
Schalenabrieb einer Zitrone
2 Eier
Vanillearoma

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einer Masse verarbeiten. Den Teig auf Frischhaltefolie legen und zu einer Rolle formen und für einen Moment (1/2 Std reicht) kalt stellen. Nun kannst Du sämtliche Zutaten hinzufügen, Mohn (gedampft), Schokodrops, Kokosflocken, Rosinen, gehackte Mandeln oder wonach immer Dir auch ist. Einfach die gewünschte Menge der Teigrolle nehmen, mit den Zutaten vermengen. Entweder formst Du dann wieder eine Rolle, stellst sie kalt und schneidest danach einfach fingerdicke Scheiben ab oder formst einfach mit den Händen Kekse und legst sie auf ein Backblech.

Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen und für ca. 15 Minuten backen.
Die Kekse sind warm noch recht weich, werden aber fester sobald sie abgekühlt sind.

Zimt-Nuss-Sterne

Zimt-Mandel-Sterne

Zutaten:
300g gemahlene Nüsse (z.B. Mandeln und/oder Haselnüsse)
2 Eiklar
80g Honig
70g Dattelsüße
Vanillearoma/Flavdrops
Bittermandelaroma

Zubereitung:
Eiklar steif schlagen, die restlichen Zutaten nach und nach dazu geben, langsam aber sorgfältig mit einander verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Den Teig nun auf Bachpapier legen, Frischhaltefolie oder eine Frühstückstüte auf den Teig legen und ihn ausrollen, so klebt er nicht am Nudelholz fest. Nicht zu dünn, damit die schön weich bleiben.
Den ausgerollten Teig für mind. 2 Stunden kalt stellen. Aus dem kalten Teig kann man nun super Sterne oder sonstige formen ausstechen.

Backofen auf 140 Grad Ober- /Unterhitze vorheizen und für etwa 25 Minuten backen.