Quark-Eis

Quark-Eis

Zutaten:
200g Magerquark (laktosefrei)
20g Whey (z.B. Vanille)
1 Eiklar
gefrorene Beeren
Vanillearoma
Zimt

Zubereitung:
Eiklar steif schlagen. Quark mit Zimt, Aroma und Whey vermischen. Eischnee unterheben. Beeren druntermischen und für mindestens 30 Minuten ins Tiefkühlfach. Cremiger wird es, wenn man zwischendurch einmal umrührt.

Toast ohne Mehl

Toast ohne Mehl

Zutaten:
100g Fettarmen Frischkäse
1 Ei
1 Eiklar
20g Haferkleie
10g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 TL Flohsamenschalen
Prise Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten miteinander vermischen. 10 Minuten stehen lassen. Auf Backpapier streichen oder in eine Silikonform füllen. Im Vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann erst vom Backpapier lösen bzw. aus der Form nehmen. Nach Lust und Laune belegen.

Heidelbeer-Muffins

Heidelbeer-Muffins

Zutaten:
(6 Stück)

100g Fettarmen Frischkäse
1 Ei
1 Eiklar
20g Haferkleie
10g Speisestärke
1 TL Backpulver
60g Heidelbeeren
1 TL Flohsamenschalen
Prise Salz
Vanillearoma
Flavdrops Vanille/Süßstoff

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf die Heidelbeeren miteinander vermischen. 10 Minuten stehen lassen. In Muffinformenfüllen, Heidelbeeren verteilen. Im Vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen.

Konjak-Reis-Frühstück

Konjak-Reis-Frühstück

Zutaten:
(4 Portionen)

200g Konjak Nudeln
100g Reis
200ml Reisdrink (ungesüßt)
1 Apfel
4 Eiklar (ca. 120ml)
1 Ei
40g Casein neutral
40 Whey Vanille
10g Juice Plus Complete (alternativ mehr Whey)
Zimt

Zubereitung:
Den Reis kochen und etwas abkühlen lassen. Konjak Nudeln mit dem Apfel, 1/2 Eiklar, 50ml Reisdrink in einem Smoothiemakler, Mixer oder dem Pürierstab zerkleinern. Den Reisdrink, das Ei und Eiklar unter rühren erhitzen,
den Reis, (viel) Zimt und das Konjak Nudel-Gemisch dazu geben, einmal kurz aufkochen lassen. Die ganze Zeit rühren, damit das Ei nicht klumpt! Den Topf vom Herd nehmen und das Whey, Casein und Juiceplus unterrühren.

Garnelenspieß

Garnelenspieß

Zutaten:
Marinade:
1 Knoblauchzehe
1 EL Zitronensaft
Etwas Salz
Etwas Chili
1 TL Olivenöl

Zubereitung:
Knoblauch sehr fein schneiden, restliche Zutaten dazugeben und alles vermischen.

250g Garnelen in die Marinade geben und für mindestens 2 Std im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Garnelen auf Spieße schieben und bei 180 Grad Umluft für 10 Minuten auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech legen, einmal wenden und für weitere 10 Minuten garen.

Pudding-Oats

Pudding-Oats

Zutaten:
50g Instant Haferflocken/ Schmelzflocken
1/2 Pck. Puddingpulver
30g Whey
heißes Wasser
Zimt
evtl. Flav-Drops

Zubereitung:
Die Flocken mit heißem Wasser übergießen (Achtung: nicht zu viel Wasser! Es wird flüssiger, wenn das Whey später dazukommt) . Dann das Puddingpulver den Zimt und ggf. die Flav-Drops dazugeben. Wenn nötig, noch etwas heißes Wasser dazugeben. Alles gut vermischen und das Whey dazugeben.
Wenn es etwas fester sein soll, kann man es auch noch mal kurz in die Mikrowelle geben.
Wenn es etwas cremiger sein soll, kann man auch noch etwas Magerquark untermischen.

Nun kann er warm oder kalt genossen werden und nach belieben verfeinert werden: Obst, Beeren, Nüssel, Vanille-Quark, Crunchy-Müsli, wonach auch immer Dir ist.

Fluffy Whey

Fluffy Whey

Zutaten:
20g Casein neutral
10g Whey Vanille oder Cocos
2 Eiklar
2 TL Flohsamenschalen
Zimt
etwas Wasser

Zubereitung:
Eiklar steif schlagen. Casein und Whey mit etwas Wasser verrühren, sodass eine Creme entsteht.
Die Flohsamenschalen dazugeben. Eiklar unterheben, mit Zimt bestreuen und für mind. 1 Stunde
in den Kühlschrank stellen.

1/2 Menge als Protein-Snack während der strengen Phase in der Stoffwechselkur.
Info: Wenn man in der Kur trainiert und Sport macht, ist eine zusätzliche Protein-Portion wichtig!

Low Cab Knödel

Low Carb Knödel
(ca. 20 kleine Knödel)

Zutaten:
700g Blumenkohl
1 Ei
1 Eigelb
75g Mandelmehl
6 TL Guarkernmehl
30g Eiweißpulver (neutral)
125g Quark
Salz, Curry, Brühe

Zubereitung:
Blumenkohl in Wasser weich kochen, Wasser abgießen und pürieren.
Das Püree abkühlen lassen (kann auch am Vortag erledigt werden)

Die restlichen Zutaten mit einem Mixer verrühren und zum Püree dazugeben.
Es entsteht eine sehr klebrige Masse. Hände gut einölen und Knödel formen.
Auf einen Teller tun, bis diese gebraucht werden, ggf. mit Mandelmehl bestäuben, damit diese nicht zusammen kleben.

Wasser mit Salz in einem Topf zum kochen bringen. Vom Herd nehmen und die Knödel für ca. 15 Minuten im Wasser ziehen lassen.

 

Over-Night-Quark

Over-Night-Quark

Zutaten:
250g Magerquark
10g Chiasamen
10g Mandelmus
5g Leinsamen
100ml Milch (Kokos-,Reis- oder fettarme Milch)
1 TL Honig
Vanillearoma
Obst (z.B. Erdbeeren oder Himbeeren)

Zubereitung:
Einfach alles miteinander vermischen, das Obst oben drauf und ab in den Kühlschrank.
Am nächsten Tag wartet ein leckerer, cremiger Power-Quark auf Dich!

Zucchini-Nudeln mit einer Feta-Champignons-Soße

Zucchini-Nudeln mit einer
Feta-Champignons-Soße

Zutaten:
250g Zucchini
Salz, Wasser

Soße:
2g Kokosöl
100g Frischkäse light (0,2% Fett)
50g Feta light
85g Champignons
40g Zwiebeln
100g Tomaten
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Curry, Cayennepfeffer

Möhrensalat:
200g Karotten
1 EL Essig
1 TL Öl
Salz, Pfeffer, Zitrone

Zubereitung:

Die Zucchini entweder mit einem Spiralschneider zu „Nudeln“ verarbeiten oder in Scheiben/dünne Streifen schneiden. Kurz vor dem Servieren in etwas Salzwasser im Kochtopf oder in der Mikrowelle heiß machen. Je nach dem wie weich die werden sollen.

Für die Soße: Kokosöl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch klein schneiden und zusammen mit den Champignons in der Pfanne anbraten. Tomaten klein schneiden. Alle restlichen Zutaten dazugeben und 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Für den Möhrensalat: Die Möhren raspeln. Essig, Öl und Gewürze vermischen und zu den Möhren geben.

Alles zusammen servieren und genießen!