Hähnchenspieße

Hähnchenspieße

Zutaten:
400g Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden.

Marinade:
1 EL Limettensaft
1/2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Chiliöl
1 EL Sambal Oelek
1/2 TL Pfeffer
1 TL Salz
1 EL Sojasoße
1/2 TL Kümmel
1/2 TL Koriander
etwas Ingwer

Zubereitung:
Alles in ein Gefäß geben und fein pürieren.

Das Fleisch darin einlegen und mind. 2-3 Std im Kühlschrank ziehen lassen.

Das Fleisch auf Spieße schieben und bei 180 Grad Umluft für 10 Minuten auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech legen, einmal wenden und für weitere 10 Minuten garen.

Garnelenspieß

Garnelenspieß

Zutaten:
Marinade:
1 Knoblauchzehe
1 EL Zitronensaft
Etwas Salz
Etwas Chili
1 TL Olivenöl

Zubereitung:
Knoblauch sehr fein schneiden, restliche Zutaten dazugeben und alles vermischen.

250g Garnelen in die Marinade geben und für mindestens 2 Std im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Garnelen auf Spieße schieben und bei 180 Grad Umluft für 10 Minuten auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech legen, einmal wenden und für weitere 10 Minuten garen.

Tomatensuppe

Tomatensuppe

Rezept für 2 Portionen:

1 große Dose geschälte Tomaten (800g)
100g Sellerie
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Frische italienische Kräutermischung aus:
Oregano, Rosmarin, Salbei,
Thymian und Basilikum (alternativ getrocknet)
1 Brühwürfel
Salz, Pfeffer
500ml Wasser
1/2 TL Natron
Etwas Öl

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch im Öl anbraten, die restlichen Zutaten dazugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Alles pürieren und nochmal kurz aufkochen. Wer es etwas dicker mag, kann 1EL Lupinenmehl dazugeben.

Low Cab Knödel

Low Carb Knödel
(ca. 20 kleine Knödel)

Zutaten:
700g Blumenkohl
1 Ei
1 Eigelb
75g Mandelmehl
6 TL Guarkernmehl
30g Eiweißpulver (neutral)
125g Quark
Salz, Curry, Brühe

Zubereitung:
Blumenkohl in Wasser weich kochen, Wasser abgießen und pürieren.
Das Püree abkühlen lassen (kann auch am Vortag erledigt werden)

Die restlichen Zutaten mit einem Mixer verrühren und zum Püree dazugeben.
Es entsteht eine sehr klebrige Masse. Hände gut einölen und Knödel formen.
Auf einen Teller tun, bis diese gebraucht werden, ggf. mit Mandelmehl bestäuben, damit diese nicht zusammen kleben.

Wasser mit Salz in einem Topf zum kochen bringen. Vom Herd nehmen und die Knödel für ca. 15 Minuten im Wasser ziehen lassen.

 

Gemüsesuppe mit Gewürzgarnelen

Gemüsesuppe mit Gewürz-Garnelen:

Suppe:
1/2 Blumkohl
1/2 Brokkoli
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Süßkartoffel
1/2 Stange Porree
1/4 Sellerieknolle
1 TL Ingwer
1 L Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Thymian
1 TL (Kokos-) Öl
etwas Petersilie

Garnelen:
225g Garnelen
Cayenepfeffer, Salz, Knoblauch, Pfeffer
1 TL Zitronensaft
1 TL Olivenöl

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Das ganze Gemüse klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Porree anschwitzen. Restliches Gemüse dazugeben und mit der Brühe ablöschen. Alles ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Die aufgetauten Garnelen mit den Gewürzen vermischen und auf einem Spieß spießen. Die Spieße auf das Backpapier legen und ca. 20 Minuten im Ofen garen.

Das Gemüse in der Suppe mit einem Stabmixer pürieren und nochmal 5 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe in Suppenteller füllen, einen Spieß dazulegen und etwas Petersilie drüber streuen.

Zucchini-Nudeln mit einer Feta-Champignons-Soße

Zucchini-Nudeln mit einer
Feta-Champignons-Soße

Zutaten:
250g Zucchini
Salz, Wasser

Soße:
2g Kokosöl
100g Frischkäse light (0,2% Fett)
50g Feta light
85g Champignons
40g Zwiebeln
100g Tomaten
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Curry, Cayennepfeffer

Möhrensalat:
200g Karotten
1 EL Essig
1 TL Öl
Salz, Pfeffer, Zitrone

Zubereitung:

Die Zucchini entweder mit einem Spiralschneider zu „Nudeln“ verarbeiten oder in Scheiben/dünne Streifen schneiden. Kurz vor dem Servieren in etwas Salzwasser im Kochtopf oder in der Mikrowelle heiß machen. Je nach dem wie weich die werden sollen.

Für die Soße: Kokosöl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch klein schneiden und zusammen mit den Champignons in der Pfanne anbraten. Tomaten klein schneiden. Alle restlichen Zutaten dazugeben und 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Für den Möhrensalat: Die Möhren raspeln. Essig, Öl und Gewürze vermischen und zu den Möhren geben.

Alles zusammen servieren und genießen!

Blumenkohlpüree mit Huhn

Blumenkohlpüree mit Huhn

Zutaten für das Püree:
250g Blumenkohl
100ml Gemüsebrühe
Pfeffer

Zutaten für das Huhn:
100g Hähnchenbrustfilet
Cayennepfeffer

Zutaten für den Salat:
25g Rucola
25g Eisbergsalat
2 Champignons
1TL Balsamico
1TL Orangensaft
1/2 TL Dijonsenf
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Blumenkohl in der Brühe ca. 15-20 Minuten kochen, anschließend pürieren und mit etwas Pfeffer würzen.

Huhn mit Cayennepfeffer würzen und bei 200 Grad für 20 Minuten im Ofen garen.

Dressing zubereiten und mit dem Rucola, Eisbergsalat und Champignons vermischen.

Quorn-Aubergine-Pfanne

Quorn-Aubergine-Pfanne

Zutaten:
(2 Portionen)

175g Quorn Hack
280g Aubergine
120g Champignons
100g Zwiebeln
200g Tomaten (gestückelt)
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika
ggf. paar Blätter Eisbergsalat

Zubereitung:

Champignons, Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne oder in einem Topf andünsten. Quorn mit dem restlichen Gemüse dazugeben und würzen. Ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
Auf paar Salatblättern servieren und genießen.

Grünkohl mit Erdnussbutter

Grünkohl mit Erdnussbuttergruenkohl-gross

Zutaten:
(2 Portionen)

1 Glas Grünkohl (660g)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200ml Gemüsebrühe
1 EL Erdnussbutter mit Stückchen (40g)
1 TL Kümmel
Salz, Pfeffer, Chilli
1 EL Öl (Kokos- oder Olivenöl)

Dazu:
1 Kochbeutel Naturreis (125g)
2 Spiegeleier

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in dem Öl anschwitzen. Den Grünkohl dazugeben und
mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Gewürze dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln. Die Erdnussbutter dazu geben und weitere 10-15 Minuten köcheln lassen.

Mit dem Reis und dem Spiegelei servieren.

Im ersten Moment scheint es eine ungewöhnliche Kombination zu sein, aber ich kann nur empfehlen es einmal auszuprobieren!

 

Kürbissuppe mit Hähnchenbrustfilet

Kürbissuppe mit Hähnchenbrustfiletkuerbissuppe

Zutaten:
(4 Portionen)
Suppe:
500g Hokkaido-Kürbis
150g Lauchzwiebeln
240g Kartoffeln oder Süßkartoffeln
2 Knoblauchzehen
1 Gemüsebrühe-Würfel
1 Liter Wasser
1 EL Butter (20g) / Kokosöl
1 TL Salz, Pfeffer, Kurkuma, Koriander

Hähnchenbrustfilet:
460g Hähnchenbrustfilet
1 EL Dijonsenf
1/2 TL Cayennepfeffer

Zubereitung:
Das Fleisch in Stücke schneiden. Den Senf mit dem Cayennepfeffer vermischen, das Fleisch damit vermengen. Das Fleisch auf 4 Stäbchen spießen und im vorgeheizten Ofen bei 200Grad ca. 20 Minuten garen. Nach 10 Minuten einmal drehen.

Für die Suppe das Gemüse klein schneiden und in der Butter andünsten. Mit dem Wasser ablöschen, den Gemüsebrühwürfel und die Gewürze dazugeben. Alles ca. 15 Minuten kochen bis das Gemüse weich ist. Mit alles mit einem Pürierstab pürieren.
Ggf. mit Essblüten oder Kürbiskernen  dekorieren und zusammen mit einem Spieß servieren.